Sind Venenerkrankungen ohne OP heilbar?

 

medic-563425_640Dr. Johann Christof Ragg ist überzeugt, dass Venenerkrankungen ohne Operationen geheilt werden können. Dabei setzt er maßgeblich auf die Früherkennung. Mit seinem Gedankengut, Forschungen und Erfindungen revolutionierte er die Medizin und der Erfolg gibt ihm Recht. Heute ist Dr. Ragg ein international anerkannter, gefragter und ausgezeichneter Experte auf dem Gebiet der Venenheilkunde.

In seiner Ansicht die Venen zu heilen statt zu operieren bzw. zu entfernen hat der Experte an alles gedacht. Seine ganzheitliche Begleitung der Venen eines Menschen beinhalten sowohl die Früherkennung, Vorsorge als auch die minimalinvasive Therapie. Auf die traditionelle Chirurgie verzichtet der Arzt seit 2005 vollkommen.

Venenheilkunde

Im Jahr 2000 entschied sich Ragg für eine neue Welt der Venenheilkunde. 2003 wurde  das angioclinic® Venenzentrum Berlin eröffnet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf die Gesamtheit der Fürsorge für Blutgefäße aller Art. Das Venenzentrum umfasst heute eine Privatklinik für moderne Venenmedizin, Prävention und Ästhetik. Nebenstellen existieren auch in München und Zürich. Doch Dr. Ragg ist weltweit gefragt.

Dabei kommen nur die modernsten Geräte zum Einsatz.  Der Venenexperte kann Entdeckungen und Erfindungen vorweisen, die seine nicht-operative Behandlungsmethoden unterstützen. So konzipierte er ein besonderes Ultraschallgerät, welches die Ursachen für Venenschwächen sichtbar machen kann. Mit diesen Erkenntnissen kann der Arzt feststellen, was dem Patienten am besten in seiner gegenwärtigen Situation hilft, sei es Tabletten, Salben, Strümpfe oder anderes.  Zudem besteht die Möglichkeit das Thromboserisiko besser einzuschätzen.

Hyaluronsäure

Mit der Perkutanen Valvuloplastie ist es dem Venenexperten möglich krankhafte Venen ohne einen operativen Eingriff wieder herzustellen. Hier reicht für gewöhnlich eine Injektion mit Hyaluronsäure aus.

Der Mediziner ist überzeugt, dass Venenerkrankungen nicht chronisch verlaufen und durch Vorbeugung die meisten Erkrankungen vermeidbar wären.

Und besteht doch eine Erkrankung kann dem Patienten auch ohne Operation und Venenzerstörung geholfen werden. So hat Ragg beispielsweise das herkömmliche Lasersystem dahingehend weiterentwickelt, dass eine schmerzfreie und punktgenaue Venenreparatur vorgenommen werden kann. Die Entwicklung des unsichtbaren Venenverbandes trägt u.a. dazu bei, dass eine Venenreparatur auch in den Sommermonaten durchgeführt werden kann.

Venencheck

Dr. Ragg bietet einen ganzheitlichen angioclinic®-Venencheck an. Mit diesem können in den verschiedenen Körperregionen Erkrankungen als auch die Risiken einer Erkrankung festgestellt werden. Dabei werden alle Gefäße, inkl. der Arterien von Problemregionen wie beispielsweise die Halsschlagader, untersucht. Mit Hilfe der angioclinic®-Jahreschecks wird eine effektive Vorsorge geboten.

Für Vorsorgeleistungen ohne erkennbaren Grund, muss der Patient die Kosten selber tragen. Die Behandlungskosten hingegen können sowohl von privaten als auch gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.